Nächste Events

Keine Termine

Diese Webseite nutzt Cookies.

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren

OK

Auf der Suche

Die perfekte Ausrüstung gibt es nicht, das steht fest. Es fehlt immer irgendwo eine passende Tasche, eine handlicheres Gerät, entsprechende Kleidung oder dergleichen. Auch im Smartphone scheint keine App sich wirklich für jeden Sondengänger perfekt zu eignen - oder doch? Ich stelle hier zwei Apps vor, die bei der Suche und Dokumentation sehr nützlich sein können.

Ich habe eine Menge Apps ausprobiert, für manche unsinnig Geld ausgegeben. Einige davon sind extra für Sondengänger entwickelt, andere dienen völlig anderen oder allgemeineren Zwecken. Mit der Zeit habe ich zwei Schmuckstücke finden können, die ich hier vorstellen möchte.

 

 

Und nun: Das Wetter

Wenn sich ein Wuppertaler über etwas immer beschweren kann, dann ist es das Wetter! Im London NRWs regnet es regelmäßig, dafür aber immerhin viel und lange. Wettervorhersagen für Wuppertal, wie ich sie zwischenzeitlich auf diversen Online-Wetterdiensten "en Detail" abgerufen habe, waren ständig unzuverlässig und gerade diesen Sommer / Herbst hatte ich das Gefühl, dass niemand richtig einschätzen konnte, wie das Wetter werden wird, man aber lieber irgendetwas sagt, statt einfach zuzugeben, dass man keine wirkliche Ahnung hat. Das hat mich maßlos geärgert, denn nicht selten habe ich mir für das Sondengehen mal frei genommen oder eine Tour geplant und musste anschließend feststellen, dass es wie aus allen Eimern schüttete.

WetterAppAbhilfe schaffte ein Ratschlag eines Landwirten, dessen Feld ich dieses Jahr begehen durfte. Im Gespräch mit ihm klagte ich über die unzuverlässigen Wetterberichte. Er hingegen teilte mir mit, dass er sich schon seit Jahren nicht mehr darauf verlasse. Er nutzt für seine Arbeit "Agrar-Wetterdienste"... und eigentlich ist das doch logisch, oder? Gerade der Landwirt ist auf zuverlässige und genaue Wetterdaten angewiesen. Sie können über Aussaat und Ernte und damit auch über Gewinne und Verluste entscheiden. Seitdem nutze ich persönlich die Agrar Wetter App von Bayer. Viel gibt es dazu nicht mehr zu sagen - ich möchte sie daher nicht mehr missen und kann sie nur weiterempfehlen! Wer nicht auf eine App zurückgreifen möchte, kann sich auch mal hier beim Agrarwetterdienst des Maschinenrings umschauen, der ebenfalls sehr zu empfehlen und sehr zuverlässig ist: http://www.maschinenring.de/wetter.html 

Infos zur App

  • Liefert äußerst zuverlässige Wetterdaten
  • Bietet detaillierte Infos über Taubildung, Bodenfrost, Windstärken, Niederschlagsrisiken u.v.m.
  • Verlangt keine unnötigen Berechtigungen
  • Bietet diverse Karten (Blitzkarte, Erdbodentemperatur, Niederschlagsprognose, etc.)
  • Kostenfrei, ohne Einschränkungen und ohne Werbung
  • Erhältlich für iOS, Android und Windows Phone
  • Mehr Infos zur App hier: https://agrar.bayer.de/Apps/Agrar%20Wetter/Agrar%20Wetter.aspx 

 

GPS-Funddokumentation


Manch einer besitzt ein GPS-Gerät, welches sehr genaue Koordinaten liefern kann und für Außeneinsätze gut geeignet sind. Dafür haben die Geräte aber auch ihren Preis, sind oft weniger komfortabel und nicht besonders vielfältig einsetzbar. Eine echte Alternative bieten mittlerweile Smartphones, die heute oft ebenfalls gegen Wasser geschützt sind, sehr gute GPS-Koordinaten liefern, insbesondere, wenn mehrere Systeme gleichzeitig verwendet werden und nebenbei für weit mehr einsetzbar sind. Ich habe mich für die Smartphone-Variante entschieden, mir ein entsprechendes zugelegt und bereue diese Entscheidung nicht. Ich bin ohnehin eher ein Freund von "Alles in einem". Die Apps entscheiden letztendlich aber darüber, was die Geräte können. Daher hier ein paar Empfehlungen.

OruxMaps

OruxMapsOruxMaps ist mein absoluter Favourit und ein Paradebeispiel dafür, dass kostenfreie Apps teils mehr leisten als kostenpflichtige. Mit OruxMaps kann man nicht nur Wandertouren oder Flugrouten planen, nein, es ist ebenso möglich mit Hilfe von Foto-Wegpunkten seine Funde ausgezeichnet zu dokumentieren. Ein massiver Vorteil gegenüber anderen Apps ist, dass die Wegpunkte in Ordnern sortiert werden und als *.gpx oder *.kml Datei exportiert werden können. Das macht es möglich Wegpunkte auf andere Geräte oder in Programme (z.B. QGis, Tim-Online, Google Earth etc.) komfortabel zu übertragen. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die schnelle GPS-Erfassung. Hier kann man getrost zwischendurch auch das GPS ausschalten um Akku zu sparen.

OruxMaps bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten Karten einzubinden. So können professionelle, gekaufte Karten oder kostenfreie Karten, wie beispielsweise die der OpenStreetMap genutzt werden. Dies erspart einem eine Menge Datenverkehr. OruxMaps bietet zudem auch an, dass mehrere Karten parallel genutzt werden können. Ein Wechsel ist live in Sekunden erledigt. Das aber wohl besondere Merkmal stellt die Fähigkeit dar WMS-Karten einbinden zu können. Diese müssen zwar aufgrund ihrer Beschaffenheit online stets geladen werden, doch wer ist schon einmal live durch die Tranchot-Karte von 1801-1819 oder die DGM-Schummerung gelaufen? Ebenso fantastisch ist, dass man hier, ähnlich wie bei TIM-Online oder QGis die Karten miteinander in Layern kombinieren kann.OruxMaps Screenshot

OruxMaps bietet selbstverständlich viele weitere Funktionen, die insgesamt diese App zu einem perfekten Tool für Sondengänger macht, weit mehr Funktionen bietet als handelsübliche GPS-Geräte und sich auch für Ehrenamtliche Mitarbeiter eignen, die eine detailliertere Dokumentation wünschen. Wer OruxMaps verwenden möchte, sollte sich zuvor mit den Einstellungen vertraut machen und ggf. eigene Ordner auf dem Smartphone anlegen um später Wegpunkte und andere Daten schneller finden zu können.

Infos zur App

  • Mehrere Karten nutzbar / hinzufügbar, online sowie offline
  • WMS-Karten fähig (können von TIM-Online z.B. importiert werden)
  • Exportiert Wegpunkte als GPX oder KML (z.B. für Google Earth)
  • Viele weitere Funktionen wie Trackaufzeichnung, Navigation, Geocache-Verwaltung, etc.
  • Keine unnötigen Berechtigungen erforderlich (Auch alle Daten, wie z.B. Wegpunkte, werden auf dem Smartphone gespeichert!)
  • Leider nur für Android erhältlich
  • Kostenfrei ohne Einschränkungen und ohne Werbung (Spendenversion möglich)
  • Mehr Infos zur App hier: http://www.oruxmaps.com/index_en.html 

Anmelden

Folgen Sie uns

Facebook

 Twitter

YouTubeGoogle +